Bikertreffen vom 13.02.2016

Am Samstag fand der erste Bikertreff in diesem Jahr 2016 statt. Wir trafen uns  um 15:00 Uhr in der Chrischona Gemeinde in Hüttenberg. Der CGW-mot durfte  sich über den Besuch von 12 Mitgliedern und motorradbegeisterten Freunden freuen. Mit Kaffee, Tee und superleckerem Kuchen (danke an die Bäckerinnen!) ausgestattet, fand jeder schnell einen Platz am Tisch, und sogleich konnten wir uns rege mit unseren Platznachbarn über die vergangenen und kommenden Ereignisse mit und ohne Bike austauschen. Nach ein paar ersten Gesprächen begann Armin mit dem „offiziellen Teil“, in dem er das Jahresprogramm des CGW-mot vorstellte.

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder 2 gemeinsame Wochenenden, 4 Tagestouren, 2 Motorradgottesdienste, 4 Bikertreffen und hier und da eine Schulung oder andere Events rund ums Bike anbieten und gemeinsame Zeit on- und off-road verbringen.

Weiterhin darf sich der CGW-mot über 2 neue Mitglieder freuen, die sich heute entschlossen haben, uns zu unterstützen und mit uns gemeinsam auf Touren zu gehen. Herzlich Willommen beim CGW-mot, Harald und Stefan!

Mit dem ein oder anderen weiteren Tässchen Kaffee und netten Gesprächen endete das Bikertreffen, wir freuen uns schon auf’s nächste Event.

Wer mehr zu den Veranstaltungen des CGW-mot erfahren möchte, kann sich hier das Jahresprogramm für 2016 herunterladen, wir freuen uns über jeden, der kommt!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schulung: Sofortmaßnahmen am Unfallort am 12. März 2016

Liebe Bikerinnen und Biker,
wie im letzten Infoschreiben angekündigt, hier die neuesten Informationen.
Nachdem die Medical Knights festgestellt haben, dass Hüttenberg nicht (vom Norden aus gesehen) kurz hinter Hannover liegt, ist nun Bewegung in die Sache gekommen. Das Chapter aus NRW hat sich jetzt der Sache angenommen und in der Zwischenzeit haben wir Nägel mit Köpfen machen können.

Die Schulung „Sofortmaßnahmen am Unfallort“ (SaU) findet jetzt am 12. März 2016, in den Räumen der Chrischona-Gemeinde in Hüttenberg, Hauptstraße 197, 35625 Hüttenberg statt.

Beginnen werden um 14 Uhr. Die Schulung wird etwa 2,5 bis 3 Stunden dauern und ist auf das reduziert, was einem Biker auf der Straße begegnen kann. Wichtig ist, dass ihr eure eigenen Motorradjacken, Helme und Handschuhe mitbringt. Die Bekleidung wird in die Schulung mit einbezogen.

Die Medical Knights führen die Schulung kostenlos durch, bitten aber um eine Spende. Diese Spende wird 1:1 an das Kinderhospiz „Balthasar“ in Olpe – da lassen wir doch gerne den Helm rumgehen.

Im Anhang findet ihr die Einladungsflyer, die ihr gerne weitergeben könnt. Sowie den aktualisierten Jahresplan.

Liebe Grüße
Armin

SaU_Seite 1

SaU_Seite 2

 

Jahresprogramm 2016HIER DAS JAHRESPROGRAMM 2016 ZUM DOWNLOAD

Anfahrt zur Chrischona-Gemeinde Hüttenberg:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Motorradgottesdienst am 24. April 2016

Liebe Biker und Bikerinnen,
eine herzliche Einladung zum Motorradgottesdienst am 24. April 2016 der Chrischona Gemeinde in Hüttenberg.
Wir freuen uns, wenn wir euch an diesem Tag im Gemeindehaus willkommen heißen dürfen.
Nach dem gemeinsamen Gottesdienst wird es ein Mittagessen geben. Als Gastredner erwarten wir „Guzzi-Carlo“ aus Worms. Ein schweres Guzzi-Motorrad war sein ganzer Stolz. Später gründet er selbst das Chapter Frankenthal der Ghost-Riders MC, die später in Outlaws umbenannt wurden. Doch dann kommt alles ganz anders…..
Frisch gestärkt machen wir uns auf den Weg. Wir planen eine gemeinsame Ausfahrt über ca. 90 km. Bitte sorgt für genügend Sprit im Tank, damit keiner unterwegs liegenbleibt.
Wieder zurück erwartet uns Kaffee und Kuchen.

Liebe Grüße
Armin

Flyer_2016_MoGo_April

Anfahrt zum Motorradgottesdienst von Norden kommend:

Treffpunkt Lahntal-Sarnau Parkplatz an der Lahnbrücke Hauptstr.

  • Von der B 62 kommend gegenüber Kaphingst in die Hauptstraße
  • Nach ca. 500 m Parkplatz auf der rechten Seite
  • GPS-Koordinaten 50.86720 / 8.75674

Keine Anmeldung zur Anfahrt erforderlich – einfach rechtzeitig ankommen (09:00 h). Wir fahren pünktlich um 09:15 h ab. Die Fahrt nach Hüttenberg dauert ca. 1 Stunde (50 km).

Anfahrt zur Chrischona-Gemeinde Hüttenberg:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Bilder vom Bikertreff

Am 7. November trafen wir uns in Hüttenberg zum letzten Bikertreff in diesem Jahr. Armin ließ das Jahr Revue passieren und stellte das Programm für 2016 vor. Bei Kaffee, Tee und Süßgebäck gab es einen regen Austausch über unsere Bikes, Touren und wir durften uns über ein neues Mitglied in unseren Reihen freuen!

IMG_5694 IMG_5695 IMG_5696 IMG_5697

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Bikertreffen am 07. November 2015

Hallo liebe Biker und Bikerinnen,

auch wenn der Oktober nochmal zur Hochform aufläuft und uns einige schöne Sonnentage beschert (hat) geht die Bikersaison 2015 ihrem Ende entgegen und das Motorrad geht in die Winterruhe.

Hier eine herzliche Einladung zu unserem nächsten Bikertreff am Samstag, den 7. November, wie immer um 15:00 Uhr in der Ev. Chrischona-Gemeinde Hüttenberg, Hauptstraße 197, 35625 Hüttenberg. In zwangloser Atmosphäre können wir uns berichten, welche Touren wir bereits in diesem Jahr zurückgelegt haben. Weiter wird es auch einen Ausblick auf das Jahr 2016 geben.

Damit unsere Motorräder den Winter gut überstehen wird uns ein Fachmann bei dem Bikertreff einige Tipps mit auf den Weg geben.

Ich freu mich auf einen schönen Nachmittag mit euch bei Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen

Bis dahin
liebe Grüße Armin

Wir treffen uns in der Ev. Chrischona-Gemeinde Hüttenberg, Hauptstraße 197, 35625 Hüttenberg.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

„Wer bremst – verliert“

Bereits zum 6. Mal hatte die Ev. Chrischona-Gemeinde Hüttenberg zum Motorradgottesdienst eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Gottesdienst gefeiert werden. Auch an diesem Sonntagmorgen war es wieder ein Erlebnis, wie die schweren Maschinen bei dem strahlenden Sonnenschein auf den Hof vor dem Gemeindehaus fuhren. Am Ende sollen es rund 50 Maschinen werden. Vertreten war alles von der 125er bis zum Goldwing-Trike.
Mit einem fetzigen Lied „Alles was atmet“ startete die Band „Re:turn“ aus Siegen-Eiserfeld in den Gottesdienst. Die beiden Opas, Hans-Martin Kuhl und Armin Konrad moderierten den Gottesdienst. Zunächst gab es die Prämierung, des ältesten Bikers, des ältesten Motorades sowie des Bikes mit den meisten Kilometern auf dem Tacho. Die BMW hatte stolze 136000 km gelaufen.
Im Interview berichtete die Referentin, wie sie durch einen Nachbarn zum Motorradfahren kam. Sie ist heute Mitglied bei den „Holy Riders“ und verteilt auf den verschiedenen Events und Festivals Bikerbibeln.
Bei einem Ratespiel durften 3 Freiwillige ihre Wissen und ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Unter anderem waren hier die Referentin Bielfeldt und der Bürgermeister Heller von Hüttenberg beteiligt. Hier galt es, im „Dalli-Klick“-Verfahren, Bremsenteile zu erraten. „Wer bremst, verliert“ so das Motto an diesem Tag.
Helma Bielfeldt berichtete aus ihrem Leben und zitierte auch einige Passagen aus ihrem gleichnamigen Buch.
Im Hintergrund hatten fleißige Helfer das Mittagessen vorbereitet. Steaks und Würstchen gebraten, sowie den Kartoffelsalat und Erbsensuppe vorbereitet. Ein weiterer Höhepunkt war die gemeinsame Ausfahrt. In 2 Gruppen machten sich Biker auf die auf die etwa 90 km lange Strecke. Über Oberwetz, Weilmünster, Weinbach nach Aumenau und über Grävenwiesbach, Waldsolms und Cleeberg wieder zurück nach Hüttenberg.
Wieder zurück war und Kaffee und Kuchen bereitgestellt. Der Tag endete nicht ohne die Einladung zum Bikertreff am 7.11.2015 und dem nächsten Motorradgottesdienst am 24.April 2016. Weitere Informationen unter www.chrischona-huettenberg.de und www.cgw-mot.de.

Am Ende bleibt uns nur der Dank an Gott für alle Bewahrung auf den Fahrten, für das gute Wetter und für alles Gelingen: DANKE.

Der nächste Motorradgottesdienst ist für den 24. April 2016 geplant.

Bilder vom Tag unter http://www.chrischona-huettenberg.de/Veranstaltungen/History/2015/Mogo_Sept/Mogo_Sept.htm

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Wochenende im Fränkischen

Termin: 26. – 28. August 2016

Anmeldeschluss: 17. Juli 2016

Zimmer:

Doppelzimmer mit Dusche+WC                   € 190,00
Einzelzimmer mit Dusche+WC                  € 110,00

Beschreibung:

Im Preis enthalten sind Übernachtung, Frühstück und Abendessen (Halbpension).

Die Anreise erfolgt bis nach Aschaffenburg über die Autobahn, dann über weite Strecken entlang dem Main nach Zückshut in der Nähe von Bamberg.
Vom Hotel aus werden wir am Samstag eine ausgedehnte Fahrt durch Franken unternehmen. Enge kurvenreiche Straßen sind hier keine Mangelware.
Zurück geht es am Sonntag über Fulda und Alsfeld zurück nach Hüttenberg.

Kontakt/Anmeldung/Info:
E-Mail: cgw.mot@chrischona.org
Telefon: 0176 / 55409155
Anmeldungen bitte an oben genannte E-Mail Adresse.

Jahresprogramm 2016
ANMELDE-FORMULAR als PDF
Jahresprogramm 2016
TEILNAHMEBEDINGUNGEN als PDF
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Wochenende im Sauerland

Termin: 20. – 22. Mai 2016

Anmeldeschluss: 10. April 2016

Zimmer:

Doppelzimmer mit Dusche+WC                   € 225,00
Einzelzimmer mit Dusche+WC                  € 130,00

Beschreibung:

Im Preis enthalten sind Übernachtung, Frühstück und Abendessen (Halbpension). Vom Hotel aus werden wir am Samstag eine ausgedehnte Fahrt durch das Sauerland rund um Willingen und Frankenberg unternehmen. Kurven, Berge und Täler werden die Fahrt zum Erlebnis machen. Das Sauerland bietet mit jedem Kilometer neue, interessante Aussichten. Am Sonntag geht es dann wieder zuruck.

Kontakt/Anmeldung/Info:
E-Mail: cgw.mot@chrischona.org
Telefon: 0176 / 55409155
Anmeldungen bitte an oben genannte E-Mail Adresse.

Jahresprogramm 2016
ANMELDE-FORMULAR als PDF
Jahresprogramm 2016
TEILNAHMEBEDINGUNGEN als PDF
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Highway to Heaven – CGW-mot ist der Arbeitskreis des CGW, in dem sich motorradbegeisterte Christen zusammengefunden haben. Gemeinsam wollen wir unser Hobby ausleben und sind uns bewusst, dass das ein Geschenk Gottes ist.